SUCHE

Linkin Park - Living Things


CD
Warner Bros. 9362495048

Charts

Hitparadeneinstieg:08.07.2012 (Rang 2)
Letzte Klassierung:22.06.2014 (Rang 85)
Höchstposition:1 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:53
Rang auf ewiger Bestenliste:341 (2744 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 1 / Wochen: 53
de  Peak: 1 / Wochen: 61
at  Peak: 1 / Wochen: 40
fr  Peak: 2 / Wochen: 37
nl  Peak: 1 / Wochen: 14
be  Peak: 4 / Wochen: 30 (Vl)
  Peak: 2 / Wochen: 34 (Wa)
se  Peak: 6 / Wochen: 12
fi  Peak: 1 / Wochen: 12
no  Peak: 3 / Wochen: 9
dk  Peak: 2 / Wochen: 10
it  Peak: 1 / Wochen: 11
es  Peak: 2 / Wochen: 18
pt  Peak: 1 / Wochen: 12
au  Peak: 2 / Wochen: 17
nz  Peak: 1 / Wochen: 16

Tracks

22.06.2012
CD Warner Bros. 9362495048 (Warner) / EAN 0093624950486
Details anzeigenAlles anhören
1.Lost In The Echo
  3:25
2.In My Remains
  3:20
3.Burn It Down
  3:50
4.Lies Greed Misery
  2:27
5.I'll Be Gone
  3:31
6.Castle Of Glass
  3:25
7.Victimized
  1:46
8.Roads Untraveled
  3:49
9.Skin To Bone
  2:48
10.Until It Breaks
  3:43
11.Tinfoil
  1:11
12.Powerless
  3:44
   
16.11.2012
LP Warner Bros. 9362-49477-7 (Warner) / EAN 0093624947776
Details anzeigenAlles anhören
   
22.03.2013
CD Warner Bros. 9362494500 (Warner) / EAN 0093624945000
Details anzeigenAlles anhören
Extras:
DVD
   

Linkin Park   Künstlerportal

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
One Step Closer01.04.20014212
Crawling24.06.20014314
In The End21.10.20012329
Papercut17.02.2002807
Points Of Authority11.08.2002619
Somewhere I Belong30.03.20031513
Faint29.06.2003328
Numb05.10.20031519
From The Inside01.02.2004387
Breaking The Habit20.06.2004563
Numb / Encore (Jay-Z / Linkin Park)19.12.20041025
What I've Done20.05.2007660
Bleed It Out16.09.2007429
Shadow Of The Day09.12.20071130
We Made It (Busta Rhymes feat. Linkin Park)13.07.20081713
Leave Out All The Rest12.10.20083619
New Divide07.06.2009730
The Catalyst12.09.2010298
Waiting For The End28.11.2010582
Burning In The Skies10.04.2011418
Iridescent26.06.2011691
Burn It Down03.06.20121224
Castle Of Glass03.02.20131726
A Light That Never Comes (Linkin Park / Steve Aoki)29.09.20131518
Guilty All The Same (Linkin Park feat. Rakim)16.03.2014502
Until It's Gone08.06.2014233
Final Masquerade22.06.2014641
 
Alben - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Hybrid Theory11.03.2001593
Reanimation11.08.2002312
Meteora06.04.2003158
Live In Texas30.11.2003929
Collision Course (Jay-Z / Linkin Park)12.12.2004224
Minutes To Midnight27.05.2007152
Road To Revolution - Live At Milton Keynes07.12.20081617
Songs From The Underground02.08.20091010
Underground - 9 Demos21.02.2010294
A Thousand Suns26.09.2010147
Living Things08.07.2012153
Recharged10.11.2013614
The Hunting Party22.06.2014113
 

Angebote in der Fundgrube

Derzeit keine Angebote

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 4.6 (Reviews: 25)

linkin.park
Member
******
Solides Album. Lost in the Echo, In My Remains, Roads Untraveled und Skin to Bone überzeugen sehr. Im Allgemeinen fällt die Sache etwas unspektakulär aus, verglichen mit den Alben vor und nachher. Dennoch finden sich auch hier experimentelle Ansätze (in der zweiten Hälfte).

Lost in the Echo : 6
In My Remains: 6
Burn It Down: 5.5
Lies Greed Misery: 5
I'll Be Gone: 5
Castle of Glass: 5.5
Victimized: 5
Roads Untraveled: 6
Skin to Bone: 6
Until It Breaks: 5.5
Tinfoil/Powerless: 6

Die Singles:
1. Burn It Down
2. Lost in the Echo (Grossbritannien)
3. Powerless (Japan)
4. Castle of Glass
Zuletzt editiert: 25.06.2014 15:14

philippkramer
Member
***
Brillant ist bestenfalls, dass LP kein zweites "a thousand suns" abliefern. Dafür verzichten sie jetzt komplett auf ihren Drummer, der von der poppig klingenden drum machine abgelöst wurde. Abwechslungsreicher und abgerundeter als die zwei letzten Alben, jedoch kein kein einziger Song der einen als hitverdächtig überzeugt. Die Teenies werdens kaufen, Fans der ersten Stunde gibts schließlich kaum noch.

Ansaus
Member
******
Ein sehr gutes Album, dass 6* verdient hat!!

Highlights: Lost in the Echo, In My Remains, Burn It Down, Powerless

Fritzef
Member
******
Geniales Album, hier passt so ziemlich alles. Mir gefallen eigentlich alle Songs des Albums.

jeankeL
Member
******
Wat een enorme verademing na hun vorige album. Hun vorige album was toch iets té om echt goed te zijn, maar dit album heeft alles wat een album (van linkin park) moet hebben. Rustige nummers, hardere nummers, lekkere raps, elektronische invloeden, stevige gitaren, ... . Ik was ze even kwijt, maar nu hebben ze toch aan mijn verwachtingen voldaan. Een dikke 6 sterren dus!

zxcvcxz
Member
*****
4.5 Good but not as interesting or exciting as A Thousand Suns. A few different and new sounds here and some good songs but a lot of it sounds a bit samey and it comes in a accessible little package and not a grand epic adventure like I found A Thousand Suns to be like. I guess it will perhaps please the long time LP fans though.

kravitz182
Member
******
Endlich bringen meine Jugendhelden wieder ein neues Album raus und es überzeugt mich. Besser als das letzte Studio Album aber etwa ähnlich stark wie Minutes to Midnight einzuschätzen!

emalovic
Member
****
etwas besser als das experimentelle vorgängeralbum (Flop)

wäre das ganze album wie die ersten 3 Titel, aber dem ist nicht so

zu viele Füller, der gleiche sound seit dem debut

hmmm

sie sollten nicht mehr mit rick Rubin arbeiten

Ale&Bea
Member
*
1

Starmania
Member
****
Ich mag dieses Geschreie einfach nicht, geht mir durch Mark und Bein und die Rapparts finde ich auch durchschnittlich, sobald Chester allerdings singt, finde ich das gar nicht mal so schlecht, fand den Vorgänger zwar besser, aber dieses Album ist auf jeden Fall ok, Highlight auf jeden Fall "In My Remains"!

johnnyanic
Member
*****
super rap und schrei parts - die Energie vom ersten Lied lässt einen auf ein tolles und vielversprechendes Album hoffen.

kommt manchmal wie eine mischung aus hybrid theory zeiten (papercut - lost in the echo - with you - lies greed misery) und a thousands suns zeiten (burning in the skies - powerless - waiting for the end - castle of glass) daher! Da ich ihre Musik schon von Beginn her verfolge, gefällt mir diese Platte sehr. Für eine 6 reicht es noch nicht, da die Vorabsingle burn it down als zu schwach gilt - meiner Meinung nach..und ein paar songs (keine füller) mehr hätten dem Album auch gut getan.
Und ein bisschen weniger Worte meinerseits wären auch nicht schlecht aber dafür gibts ja diese review seiten ;)

Chris A
Member
****
Solid album, best tracks are easily Lost In The Echo & Burn It Down.

ShadowViolin
Member
****
Lost In The Echo *** **
In My Remains *** **
Burn It Down *** ***
Lies Greed Misery ***
I'll Be Gone *** *
Castle Of Glass *** *
Victimized **
Roads Untraveled *** *
Skin To Bone *** *
Until It Breaks *** *
Tinfoil *** *
Powerless *** *

4.083 - 4*

Tatsächlich ist "Living Things" mein erstes Linkin Park-Album, sonst stehe ich eigentlich zwar auf ähnliche Musik, aber von Frauen gesungen. Auch war bisher mein Bruder der, der alle Alben der Band kaufte ;)

Nun ja, so wie's aussieht wirds wohl nicht das Letzte sein. Toller Sound, die vielen guten Bewertungen sind sicher berechtigt. Alles in allem ein tolles Album, welches vor allem sehr stark anfängt ("Lost In The Echo", "In My Remains" und "Burn It Down"), dann zwar langsam nachlässt aber nie schlecht wird. Zwar befindet sich in der Mitte des Albums mit "Victimized" noch ein ziemlich mieses 'Teil', doch dieses dauert keine zwei Minuten und so fällts nicht all zu fest auf.

In der Schweiz 'leider' an Patent Ochsner gescheitert. Aber Amy MacDonald hatte vor drei Wochen dasselbe Problem, sie scheiterte jedoch an Gölä...

Highlight: "Burn It Down"

fabio
Member
******
supergut

speedy
Member
******
Stärker als das letzte, und gefällt mir immer besser! Trotzdem hats auch hier ein paar 'Ausrutscher' dabei...
5.5

Widmann1
Member
****
Höhen und Tiefen

wefoundove
Member
*****
amazing

remember
Member
****
Nur vier Füller, so gut waren sie lange nicht mehr (bei Songs from the underground waren sie ähnlich).
3.5 plus

sbmqi90
Member
***
Lost In The Echo : *** *
In My Remains: *** *
Burn It Down: *** **
Lies Greed Misery: **
I'll Be Gone: ***
Castle Of Glass: *** *
Victimized: *
Roads Untraveled: *** *
Skin To Bone: *** *
Until It Breaks: **
Tinfoil: **
Powerless: *** **

Durchschnitt: 3,33

Ich war ja nie ein Fan von Linkin Park, aber da mir "Burn It Down" doch erstaunlich gut gefiel, beschloss ich doch mal in das ganze Album reinzuhören. Nun ja, ein Fan bin ich dadurch ganz sicher nicht geworden, wenn "Living Things" auch zumindest besser ist als ich es von Linkin Park erwartet hätte. Ich halte aber die Geschreisongs nicht aus, zudem gibt es einige überflüssige Filler. Da es aber auch den einen oder anderen durchaus guten Song gibt, halte ich eine 3 für angemessen.

Goldplayer
Member
*****
Bis auf den Refrain von "Victimized" echt gutes Album!

Highlight: "Castle of Glass"! Dieser Song wird sicher noch lange in meinem iPod abgespielt.
Zuletzt editiert: 02.12.2012 22:03

hatschepetsu
Member
**
Das schlechteste album der band. Wenig kreativ.
Klingt eher nach so einem wegwerfprodukt, so wie es
die leute heutzutage mögen. Leicht bekömmlich,
oberflächlich.

A thousand suns hingegen war ein höhepunt,
man merkt den künstlerischen anspruch und man hört
musiker, die nicht nur stupiden dreck für die 0815
konsumopfer produzieren wollen.

UltimateLMFAOFan
Member
******
geiles Alternative Rock - Electronic Rock Album :) highlights sind Burn It Down, Castle of Glass, Lost in the Echo, In My Remains, und Powerless :)
Zuletzt editiert: 10.06.2013 04:11

orangeKILLER
Member
******
Lost In The Echo *** ***
In My Remains *** ***
Burn It Down *** **
Lies Greed Misery *** *
I'll Be Gone *** ***
Castle of Glass *** **
Victimized *** ***
Roads Untraveled *** ***
Skin to Bone *** **
Until it Breaks *** ***
Tinfoil/Powerless *** ***

Schnitt: 5,54 ~ 6

Das beste Album von LP (neben A Thousand Suns).
Meine absoluten Highlights:
Roads Untraveled
In My Remains
Tinfoil/Powerless

LIFTER500
Member
*****
Another solid album from the band that can do no wrong.
Only found 4 tracks average with the rest being good to
very good. Burn It Down is the best track on this. Only
slightly inferior to A Thousand Suns and Minutes To Midnight.

Worst User
Member
***
"Die großspurige Ansage, hier würde die Arbeit der letzten vier Alben in einem einzigen zusammengefasst werden, wirkt doch etwas lächerlich. Denn "Living Things" ist bei Weitem nicht so stark, wie es die Nu Metal-Tage der Band waren, weniger leicht verträglich als "Minutes To Midnight" und um Vieles weniger ambitioniert als der Vorgänger. So findet jeder etwas, aber niemand sehr viel für sich auf der Platte."

mehr auf http://www.musicmaniac.at
Kommentar hinzufügen
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?