SUCHE

Muse - The 2nd Law


Cover

Charts

Hitparadeneinstieg:14.10.2012 (Rang 1)
Letzte Klassierung:18.08.2013 (Rang 94)
Höchstposition:1 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:44
Rang auf ewiger Bestenliste:347 (2731 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 1 / Wochen: 44
de  Peak: 2 / Wochen: 15
at  Peak: 1 / Wochen: 11
fr  Peak: 1 / Wochen: 77
nl  Peak: 1 / Wochen: 48
be  Peak: 1 / Wochen: 77 (Vl)
  Peak: 1 / Wochen: 89 (Wa)
se  Peak: 6 / Wochen: 6
fi  Peak: 1 / Wochen: 24
no  Peak: 1 / Wochen: 13
dk  Peak: 2 / Wochen: 13
it  Peak: 1 / Wochen: 18
es  Peak: 2 / Wochen: 57
pt  Peak: 1 / Wochen: 18
au  Peak: 2 / Wochen: 7
nz  Peak: 1 / Wochen: 8

Tracks

28.09.2012
CD Helium / Warner Bros. 825646568796 (Warner) / EAN 0825646568796
28.09.2012
Digital Helium / Warner Bros. 2564655765 (Warner) / EAN 0825646557653
Details anzeigenAlles anhören
1.Supremacy
  4:55
2.Madness
  4:40
3.Panic Station
  3:04
4.Prelude
  0:58
5.Survival - Official Song Of The London 2012 Olympic Games
  4:17
6.Follow Me
  3:51
7.Animals
  4:23
8.Explorers
  5:47
9.Big Freeze
  4:40
10.Save Me
  5:09
11.Liquid State
  3:03
12.The 2nd Law: Unsustainable
  3:48
13.The 2nd Law: Isolated System
  5:00
   
28.09.2012
Deluxe Edition - CD Helium / Warner Bros. 2564656878 (Warner) [eu] / EAN 0825646568789
28.09.2012
CD Helium / Warner Bros. 256465878 (Warner) [au] / EAN 9340650013908
Details anzeigenAlles anhören
1.Supremacy
  4:55
2.Madness
  4:40
3.Panic Station
  3:04
4.Prelude
  0:58
5.Survival - Official Song Of The London 2012 Olympic Games
  4:17
6.Follow Me
  3:51
7.Animals
  4:23
8.Explorers
  5:47
9.Big Freeze
  4:40
10.Save Me
  5:09
11.Liquid State
  3:03
12.The 2nd Law: Unsustainable
  3:48
13.The 2nd Law: Isolated System
  5:00
DVD:
1.  - The Making Of The 2nd Law
2.  - Bonus Feature
   
28.09.2012
LP Warner 2564656877 (Warner) / EAN 0825646568772
Details anzeigenAlles anhören
   
28.09.2012
CD Warner 2564656880 (Warner) / EAN 0825646568802
Details anzeigenAlles anhören
   

Muse   Künstlerportal

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Plug In Baby01.07.2001881
Time Is Running Out21.09.2003389
Supermassive Black Hole02.07.20063314
Starlight22.10.20063028
Uprising23.08.2009844
Undisclosed Desires13.12.20092129
Neutron Star Collision (Love Is Forever)06.06.20103611
Survival - Official Song Of The London 2012 Olympic Games15.07.2012401
Madness14.10.20122712
Supremacy14.10.2012581
 
Alben - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Origin Of Symmetry01.07.20011426
Hullabaloo Soundtrack14.07.20021211
Absolution05.10.2003327
Black Holes & Revelations16.07.2006162
HAARP30.03.2008610
The Resistance27.09.2009163
The 2nd Law14.10.2012144
Live At Rome Olympic Stadium15.12.2013147
 

Angebote in der Fundgrube

Derzeit keine Angebote

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 4.31 (Reviews: 26)

Miraculi
Member
****
Den Muse'schen Fan wird's freuen, alle Zutaten sind wieder da ... als da wären Orchester, Hardrock, Funk und Freddie Mercury - jetzt noch erweitert um ein Prise Dubstep ... doch irgendetwas fehlt mir hier ... richtig, die sehr guten Songs, die HÄNGEN bleiben.

OK - die einen werden sagen - die klingen doch so kraftvoll, ja - aber dann doch eher aufgeblasen. Aber das kann doch nicht alles sein, oder? Auf dem Vorläufer "The Resistance" gab es 3 Songs, die mir richtig gut gefielen ... hier will mir keiner einfallen ... die Form dominiert hier eindeutig.

philippkramer
Member
*****
ein weiteres meisterwerk am himmel des progressive rock. das einzige was mir für 6 punkte fehlt, sind knallige hardrock-elemente à la "stockholm syndrome" oder "unnatural selection", wo matt bellamy das unerdenkliche aus seiner gitarre holt.

irelander
Member
*****
They really are back but this would be their worst album for me. Their ability to evolve is truly great. 'Madness', 'Panic Station', 'Survival' and 'Supremacy' are the highlights.

FALCO
Member
**
Muse sind tot. Schade.

HeadInAMuse
Member
***
A few listens to it and already seems like a sad parody of themselves, trying to cram as many obvious nods to Queen in one song as humanly possible, on nearly every song. The change that needs to happen in Muse is not necessarily the sound but the way of writing songs, all the (admittedly welcome) electronics can't hide that fact.
Zuletzt editiert: 27.08.2013 06:17

Michael
Member
*****
Nun, auch bei mir hat sich eine ganz leise Enttäuschung breit gemacht nach mehrmaligem Hören der neuen Songs. Es ist doch klar schwächer als die letzten Alben... allerdings bezeichne ich das als Jammern auf hohem Niveau. Es hat doch einige ganz tolle Songs auf dem Album (Supremacy, Animals zB) und übers ganze gesehen ist dies doch immer noch sehr viel angenehmer als vieles Andere, was sonst so geboten wird. Halt einfach nicht mehr mit dem Prädikat einzigartig...

zxcvcxz
Member
*****
Better than The Resistance, in my opinion. Very good. Not as electronic or personal as I thought it would be. Their sound hasn't changed as much as I thought which I'm a bit relieved about.

Chartsfohlen
Member
*****
Nach dem wirklich starken Beginn des Albums dachte ich mir, dass ich es mir mal komplett anhören könnte. Leider gibt es eine große Diskrepanz zwischen der ersten und zweiten Albumhälfte, wobei letztere beinahe ausnahmslos im Mittelmaß stecken bleiben und kaum noch spannendes zu bieten haben. Interessant ist sicher, dass Chris hier zwei Songs singt, wobei sich seine Stimme leider als relativ dünn und unspektakulär herausstellt und somit im Vergleich zu Matthew ziemlich abstinkt.

Musikalisch ist "The 2nd Law" allerdings durchaus interessant und vielseitig, da neben dem "bekannten" Muse-Sound die Anleihen aus dem Queen'schen Bombast-Rockpop immer deutlicher zutage treten, während vor allem "Supremacy" sehr, sehr hart daherkommt. Zudem gibt es wirklich deutliche Einbindung von Stilmitteln der elektronischen Musik, vor allem am allgegenwärtigen Dubstep wird in manchen Songs wahrlich nicht gespart (vor allem "Follow Me", aber durchaus auch "Madness").

Insgesamt ein nicht ganz zufriedenstellendes Album, da zu viel Durchschnitt angeboten wird. Allerdings gefallen mir immerhin sechs von 13 Titeln wirklich gut, sodass ich das Werk hier sicher nicht als misslungen bezeichnen würde.

Großartig: Supremacy, Survival
Stark: Madness, Panic Station, Big Freeze, The 2nd Law: Isolated System
Solide bis gut: Follow Me, Animals
Mäßig: Explorers, Big Freeze, Liquid State, The 2nd Law: Unsustainable
Schwach: Save Me

Knappe 5 alles in allem.

Ww-.-wW
Member
**
flop des jahres...

SoC_Girl
Member
*****
Ein ziemliches Genrehopping, weshalb ich noch nicht zu jedem Lied eine Meinung habe, aber der Gesamteindruck ist sehr positiv. Chris zwei Lieder - sehr persönliche Lieder - zu schenken, fand ich toll. Die sanften Dubstep-Einflüsse sind interessant und stoßen mir gar nicht schlimm auf. Insgesamt besser als das letzte Album und auf einem guten Level.

Fabio (auch Fabi GaGa)
Member
***
entauscht mich ein wenig!!

weiss nicht wisoo dieses album so ein erfolg mit sich bringt?!

2-75--->3*

Sosa0909
Member
******
-

fabio
Member
***
weniger

Musicfreak
Member
***
Das war dann wohl das letzte Muse-Album, das ich mir "blind" gekauft habe. Denn schon "Resistance" hat mich enttäuscht und verstaubt seit Jahren in meinem Regal. Mit diesem Album gehen sie noch einen Schritt weiter in Richtung Pop. Ich habe nichts gegen Pop. Aber Muse und Pop, diese Kombination scheint mir einfach nicht gut zu bekommen. Die einzigen Highlights sind "Animals", der Olympia-Song "Survival" und vielleicht noch die hymnische Synthi-Komposition "Unsustainable". Muse haben ihre eigene Messlatte mit ihren ersten Alben hoch gesteckt. Deshalb ist hier eine Ungenügende mehr als nur angebracht. 3.5

RonH
Member
****
Gisteren voor het eerst in de auto bij m'n broer gehoord en na de hopeloze Olympische single viel het me 100% mee.
De stijl van Resistance bevalt me meer, maar dit album biedt wel veel meer variatie.
Misschien koop ik hem dan toch weer.

remember
Member
****
Zwischen Genie und Wahnsinn.

TravD
Member
******
I've listened to this albums 3 times prior to writing this review, the last time being last week.

Is it as good as their previous material, and was it going to top Black Holes And Revelation. Probably not. But this album does not fail to deliver! I love this album because of its variety. There is a mix of Dramatic Muse, then there is experimental Muse, then there is just genereally awesome Muse. As mentioned before in other reviews, I like their electronic influences, but I do not hope it's a permanent feature.

Then there are other 'Musesque' type tracks, such as Supremacy, Survival (and Prelude), and Big Freeze, then there are the 'indie/alternative' sort of track, like Panic Station, Animals, Save Me, and Liquid State. There are the electronic influence tracks, such as Madness, Follow Me and Unsustainable, and there are the quite tracks, such as Explorers and Isolated System.

Supermacy - 6*
Madness - 6*
Panic Station - 6*
Prelude+Survival - 6*
Follow Me - 6*
Animals - 5*
Explorers - 6*
Big Freeze - 6*
Save Me - 5*
Liquid State - 5*
Unsustainable - 5*
Isolated System - 5*
Average - 5.58 --> 6


Zuletzt editiert: 21.05.2013 12:12

emalovic
Member
*****
Ein typisches Muse Album mit einigen Krachern wie MADNESS; SUPREMACY; SURVIVAL und PANIC STATION aber daneben noch vielen Füllern

der Sound ist jedoch sehr kommerziell geworden und man findet hier deutlich mehr RNB und Hip Hop ähnliche Elemente als auf dem Vorgänger

MADNESS der grösste Hit des Albums ist auch das Highlight des Albums

Trekker
Member
******
Das Album ist einfach eine wunderbare Reise, bei der man nicht weiß, wohin sie führt. Gerade dieser zerrissene Eindruck des Albums begeistert mich hellauf.

Damit hatte ich einfach nicht gerechnet, genauso wenig wie mit dem Fehlen beinharter Hardrock-Nummern oder den zunehmenden Elementen aus dem Dance-Bereich. Das alles klingt wie Neuland und ist trotzdem ungelogen typisch MUSE.

Highlights sind fast alle Songs: Isolated System, Follow Me, Survival, Unsustainable, Supremacy, Explorers, Animals und Liquid State.

Nur Panic Station ist Shit und mir fehlt weiterhin natürlich der unglaublich gute, Rachmaninoff-lastige Pianist, der in Bellamy steckt und der mal wieder heraus kommen sollte!

Rating: 6+

Qprinz
Member
*****
Bin eigentlich gar kein Muse Fan und nehme sie erst seit dem Resistance Album wirklich war, welches mir persönlich auch nicht wirklich gefallen hat.
Nun habe ich aber einige Songs vom neuen Album gehört und musste mir danach umgehend das Album kaufen.
Ich liebe die Mischung zwischen Rock, Orchester und den sanften Elektro Einflüssen, welche es auf einigen Songs gibt.
Highlights: Supremacy, Madness, Follow Me, Unsustainable und Isolated System.

MUSICBOJ
Member
****
Een vlot studioalbum van de mannen van "Muse", die toch terug aardig aan 't scoren is!! De fans zijn hier alvast zéér blij mee!! ☺

bluezombie
Member
*****
I prbably enjoyed it mor than The Resistancebut it's not my favourite from them by a long stretch. Still it's exceedingly cool and quite interesting although the second half certainly isn't as strong as the first.

Werner
Member
****
Solide Scheibe ohne grosse Highlights.

alleyt1989
Member
****
I actually enjoyed this album and am quite surprised that I did so, because it is pretty uneven. I've always liked Muse ballads, so I liked Save Me and Explorers and the singles were standouts for me as well. Tracks like Survival and Unsustainable were a little more out there and not really my cup of tea though. All up it's a decent effort, I'm sad that it didn't do so well on the charts.

Kanndasdennsein
Member
*****
Favoriten:
1. Supremacy
2. Madness
3. Panic Station
4. Survival
5. Explorers

Dino-Canarias
Member
****
Von Kritikern und Fans zerrissen, z.B. mit einem wahren Horror-Bewertungs-
Durchschnitt auf Rate Your Music....meiner Meinung nach ein bisschen zu
Unrecht. Nach einem harzigen Start (Songs 2-6) fangen sie sich dann doch
peu a peu ein wenig auf und die beiden letzten Songs (vor allem der Closer)
sind sogar richtig gut!

Fazit: Weiss Gott kein Top-Album, aber für mich immer noch besser als der
langweilig-hausbackene Vorgänger "The Resistance".....

4 +
Kommentar hinzufügen und bewerten
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?

FORUM

Robbie Bauer
die besten lieder aus den 70er jahren
Declan Galbraith, Teil 13
Mr. hitparade.ch 2014
Suche ein Lied mit Klavier