SUCHE

Nas - Hip Hop Is Dead


CD
Def Jam 170 282-9

Charts

Hitparadeneinstieg:31.12.2006 (Rang 22)
Letzte Klassierung:11.03.2007 (Rang 95)
Höchstposition:22 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:10
Rang auf ewiger Bestenliste:3667 (533 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 22 / Wochen: 10
fr  Peak: 89 / Wochen: 8
nl  Peak: 95 / Wochen: 2
be  Peak: 76 / Wochen: 3 (Vl)
au  Peak: 50 / Wochen: 1

Tracks

15.12.2006
CD Def Jam 170 282-9 (UMG) / EAN 0602517028296
Details anzeigenAlles anhören
1.Money Over Bullsh*t
  4:16
2.You Can't Kill Me
  3:14
3.Carry On Tradition
  3:49
4.Where Are They Now
  2:44
5.Nas feat. will.i.am - Hip Hop Is Dead
  3:45
6.Who Killed It?
  3:10
7.Nas feat. Jay-Z - Black Republican
  3:45
8.Nas feat. Kelis - Not Going Back
  4:09
9.Nas feat. Kanye West & Chrisette Michele - Still Dreaming
  3:37
10.Hold Down The Block
  3:58
11.Blunt Ashes
  4:03
12.Nas feat. Tre Williams - Let There Be Light
  4:28
13.Nas feat. Snoop Dogg - Play On Playa
  3:33
14.Nas feat. Chrisette Michele - Can't Forget About You
  4:34
15.Nas feat. The Game & Marsha Ambrosius - Hustlers
  4:06
16.Nas feat. Chrisette Michele - Hope
  3:05
   

Nas   Discographie / Fan werden

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
If I Ruled The World08.09.1996722
Hate Me Now18.07.1999308
Got Ur Self A...03.02.20023810
I Can (Nasir Jones)06.04.20034312
Hero (Nas feat. Keri Hilson)27.07.2008703
 
Alben - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
It Was Written11.08.19962519
I Am18.04.1999387
Nastradamus19.12.1999921
Stillmatic06.01.20025610
The Lost Tapes06.10.2002503
God's Son05.01.2003564
Streets's Disciple12.12.2004275
Hip Hop Is Dead31.12.20062210
Nas (Untitled)27.07.2008109
Distant Relatives (Nas & Damian Marley)30.05.20101115
Life Is Good29.07.201287
 

Angebote in der Fundgrube

Derzeit keine Angebote

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 3.9 (Reviews: 10)
12.12.2006 19:46
noritalita
Member
*****
gefällt mir gut!

will.i.am hinterässt deutliche spuuuuren...........
11.01.2007 20:48
Musicfreak
Member
*****
Yep. Auch die Featuringgäste machens aus. Das liest sich ja wunderbar: Kelis, Snoop Dogg, Kanye West, The Game, Will I.Am...und dann diese blutjunge Jazzsängerin Chrisette Williams. Auch der Sänger Tre Williams überzeugt mit einer hinreissenden Stimme in "Let There Be Light", dem Albumhighlight mit E-Gitarre.
Ich kenne von Nas sonst nur "Illmatic" und "I Am". Und dieses hier gefällt mir etwas besser. Klingt sehr durchdacht und ausgereift. Chapeau!
Zuletzt editiert: 27.12.2009 23:00
19.01.2007 14:52
Blackbox!
Member
*
Hip-Hop is dead... .Schön wäre es,kann ich nicht gebrauchen!
11.02.2007 12:42
Musicfreaky_93
Member
*****
wieso wäre das gut?! hallo?! jeder hat seinen geschmack und wenn sie unsere musik aktzeptieren dann können wir auch ihre aktzeptieren !
Zuletzt editiert: 11.02.2007 12:42
31.10.2007 13:00
Alxx
Member
**
Also ich konnte damit nix anfangen... werde mir in Zukunft kein Album mehr kaufen, nur weil mir die erste Single draus gefällt (aber die ist immer noch gut!)

philippkramer
Member
***
die qualität des albums bestätigt den titel

Chuck_P
Member
*****
sehr starkes album. eines seiner absolut besten. songs wie "hustlers", "can't forget about you", "black republicians" oder "hiphop is dead" sind einfach klasse.

Iceman_kimi
Member
******
Zusammen mit Illmatic das absolut beste Nas Album! (Natürlich für meinen Geschmack.) Für ein Rapalbum aus der heutigen Zeit ist das schon überragend. Damit hat Nas ein Zeichen gesetzt!

Toriyamafan
Member
****
mies wenn man mit seinen bisherigen alben vergleicht , echt mies!

Phil
Staff
***
Da gibt es nur etwa drei, vier Songs, die von mir die Note "gut" erhalten, der Rest ist Müll.
Kommentar hinzufügen
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?

FORUM

suche house lied : Kann mir jemand h...
Spanischer Song "Corazón"
Skurrile Musik
Beste 90er Jahre Dancefloor-Hits, Te...
Lustige Membernamen