SUCHE

The Beatles - Rubber Soul


CD
Parlophone CDP 7 46440 2 (nl)

Charts

Hitparadeneinstieg:20.09.2009 (Rang 70)
Letzte Klassierung:04.10.2009 (Rang 68)
Höchstposition:51 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:3
Rang auf ewiger Bestenliste:7478 (114 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 51 / Wochen: 3
de  Peak: 1 / Wochen: 11
at  Peak: 53 / Wochen: 2
nl  Peak: 53 / Wochen: 8
be  Peak: 26 / Wochen: 5 (Vl)
  Peak: 49 / Wochen: 4 (Wa)
se  Peak: 17 / Wochen: 3
fi  Peak: 17 / Wochen: 6
dk  Peak: 31 / Wochen: 2
es  Peak: 59 / Wochen: 5
pt  Peak: 14 / Wochen: 2
au  Peak: 41 / Wochen: 1
nz  Peak: 25 / Wochen: 2
mx  Peak: 39 / Wochen: 4
Auf diesem Album brachten die Beatles neue Instrumente in ihre Musik, zum Beispiel eine Sitar, gespielt von George Harrison, in Norwegian Wood. Die Aufnahmen für die LP dauerten von Mitte Oktober 1965 bis Ende November 1965. Der Titel des Albums geht angeblich auf eine Bemerkung Paul McCartneys zurück, der sich über die zunehmende Begeisterung der Briten für Soulmusik amüsierte. McCartney bezog sich dabei vermutlich auf die abschätzige Bezeichnung plastic soul, die US-amerikanische Musiker für die britische R&B-Szene verwendeten. Das Album – für das über 500.000 Vorbestellungen vorlagen – erreichte schon kurz nach Erscheinen Platz 1 der britischen Albumcharts und behielt diesen für zwölf Wochen.

Rubber Soul stellt insofern einen künstlerischen Wendepunkt dar, als die Beatles die vielfältigen Möglichkeiten der Aufnahmetechnik entdeckten und mehr und mehr selber über die Technik im Studio bestimmten. Es ist das erste Album der Gruppe, auf dem alle vier als Komponisten vertreten sind und das keine Coverversionen enthält. Zudem spiegelt sich die musikalische Weiterentwicklung der Gruppe sowohl in den Kompositionen und Arrangements wie auch den Texten der Songs wider. Die immer komplexer werdenden Aufnahmen führten dazu, daß die Musik bei Live-Konzerten schwerer reproduzierbar wurde. George Martin sagte über dieses Album, dass es sich von allen bisherigen der Beatles unterscheide, da Rubber Soul keine Sammlung von Singles mehr sei, sondern zum ersten Mal ein Album als Gesamtkunstwerk betrachtet wurde.

John Lennon bezeichnete Rubber Soul in einem Interview als "Pot Album", womit er meinte, daß die Gruppe in dieser Zeit vermehrt Marihuana konsumierte. Er stellte aber auch fest, dass sie keinesfalls im Rauschzustand ihre Aufnahmen gemacht hatten.

Zum ersten Mal nahm die Gruppe auch Einfluss auf die Gestaltung der Plattenhülle. Das Foto wurde von Robert Freeman aufgenommen. Die perspektivische Verschiebung auf der Aufnahme die das Cover zeigt gibt Anlass zu Spekulationen ob damit auf den steigenden Drogenkonsum der Band angedeutet werden sollte. Dieser Effekt entstand allerdings mehr versehentlich: Verschiedene Fotoaufnahmen der Band wurden auf eine leere Plattenhülle projiziert, um das Aussehen des Covers zu demonstrieren. Bei einer Aufnahme verrutschte die Plattenhülle und die Projektion verschob sich. Die Beatles waren begeistert und wollten den entstandenen Effekt sofort verwenden.

Tracks

03.12.1965
LP Odeon SMO 84 066
03.12.1965
LP Parlophone PMC 1267
30.04.1987
CD Parlophone CDP 7 46440 2 [nl] / EAN 0077774644020
05.09.2014
LP Parlophone 060253782575 (UMG) / EAN 0602537825752
Details anzeigenAlles anhören
1.Drive My Car
  2:29
2.Norwegian Wood (This Bird Has Flown)
  2:04
3.You Won't See Me
  3:21
4.Nowhere Man
  2:43
5.Think For Yourself
  2:18
6.The Word
  2:42
7.Michelle
  2:41
8.What Goes On
  2:49
9.Girl
  2:32
10.I'm Looking Through You
  2:26
11.In My Life
  2:26
12.Wait
  2:15
13.If I Needed Someone
  2:22
14.Run For Your Life
  2:17
   
09.09.2009
Remastered Digipak - CD Apple 3824182 (EMI) / EAN 0094638241829
Details anzeigenAlles anhören
1.Drive My Car
  2:28
2.Norwegian Wood (This Bird Has Flown)
  2:04
3.You Won't See Me
  3:19
4.Nowhere Man
  2:43
5.Think For Yourself
  2:18
6.The Word
  2:43
7.Michelle
  2:42
8.What Goes On
  2:48
9.Girl
  2:31
10.I'm Looking Through You
  2:26
11.In My Life
  2:26
12.Wait
  2:14
13.If I Needed Someone
  2:22
14.Run For Your Life
  2:21
Extras:
Rubber Soul Mini-Documentary
   
09.11.2012
LP Parlophone 3824181 (EMI) / EAN 0094638241812
Details anzeigenAlles anhören
   
17.01.2014
CD Apple / Capitol B0019707-02 (UMG) / EAN 0602537643707
Details anzeigenAlles anhören
Mono Mix
1.I've Just Seen A Face (Mono)
  2:07
2.Norwegian Wood (This Bird Has Flown) (Mono)
  2:05
3.You Won't See Me (Mono)
  3:26
4.Think For Yourself (Mono)
  2:19
5.The Word (Mono)
  2:46
6.Michelle (Mono)
  2:47
7.It's Only Love (Mono)
  1:56
8.Girl (Mono)
  2:32
9.I'm Looking Through You (Mono)
  2:29
10.In My Life (Mono)
  2:27
11.Wait (Mono)
  2:15
12.Run For Your Life (Mono)
  2:26
Stereo Mix
13.I've Just Seen A Face (Stereo)
  2:06
14.Norwegian Wood (This Bird Has Flown) (Stereo)
  2:06
15.You Won't See Me (Stereo)
  3:21
16.Think For Yourself (Stereo)
  2:20
17.The Word (Stereo)
  2:46
18.Michelle (Stereo)
  2:43
19.It's Only Love (Stereo)
  1:58
20.Girl (Stereo)
  2:31
21.I'm Looking Through You (Stereo)
  2:31
22.In My Life (Stereo)
  2:27
23.Wait (Stereo)
  2:14
24.Run For Your Life (Stereo)
  2:21
   

The Beatles   Künstlerportal

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Hello, Good Bye02.01.196826
Magical Mystery Tour02.01.196861
Lady Madonna19.03.1968113
Hey Jude03.09.1968117
Ob-La-Di, Ob-La-Da28.01.1969112
Get Back (The Beatles with Billy Preston)22.04.1969111
The Ballad Of John And Yoko03.06.1969111
Come Together21.10.1969211
Let It Be03.03.1970117
The Long And Winding Road23.06.197083
Free As A Bird07.01.1996258
Real Love31.03.1996266
 
Alben - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
1962-196603.10.1993420
1967-197003.10.1993322
Live At The BBC11.12.1994413
Anthology I03.12.1995210
Anthology 231.03.199645
Anthology III10.11.1996235
Yellow Submarine Songtrack26.09.1999235
126.11.2000162
Anthology [DVD]13.04.2003832
Let It Be... Naked30.11.2003215
Love03.12.2006314
The Beatles In Stereo20.09.2009528
Past Masters20.09.2009473
Beatles For Sale20.09.2009653
Abbey Road20.09.2009285
The Beatles (White Album)20.09.2009275
Please Please Me20.09.2009742
Let It Be20.09.2009483
Help!20.09.2009533
Rubber Soul20.09.2009513
Revolver20.09.2009444
A Hard Day's Night20.09.2009603
With The Beatles20.09.2009732
Sgt. Peppers Lonely Hearts Club Band20.09.2009295
Magical Mystery Tour20.09.2009643
Yellow Submarine (Soundtrack / The Beatles)27.09.2009691
1962-1966 / 1967-197031.10.2010891
On Air - Live At The BBC Volume 224.11.2013194
The U.S. Albums26.01.2014991
 

Angebote in der Fundgrube

InterpretTitelZust.TypAnbieterPreis
The BeatlesRubber soul****Vinyl LPRewer49 CHFin den Warenkorb
The BeatlesRubber soul***CD AlbumRewer24 CHFin den Warenkorb

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 5.03 (Reviews: 34)
29.09.2004 11:14
pillermaik
Member
******
Die Marihuana-Platte der Beatles... Ab da war die Musikszene herausgefordert! Diese Scheibe von 1965 mit Hammersongs wie "Drive my car", dem sanften "Michelle", der bis dato schönsten Lennon-Ballade "Girl" und dem fantastischen "Nowegian wood", welches die erste westliche Pop-Produktion mit Sitar war, setzte neue Massstäbe! Brilliant - und auch die Beatles gingen von da an immer neue Wege!
19.11.2004 23:53
Rewer
Staff
*****
...sehr gut...
23.07.2005 12:04
elton
Member
******
überragend
23.07.2006 14:42
hitstory
Member
******
Sehr gutes Album.
10.12.2006 21:25
Homer Simpson
Member
******
deshalb liebe ich sie
16.12.2006 16:20
remember
Member
****
Diese Platte gilt nicht nur als eines ihrer grossartigsten Scheiben - sondern sogar als DAS Album der Ära bis '66..
Meiner Meinung nach überbewertet, da sind die Vorgänger "A hard day's night" und "With the Beatles" klar stärker.
Die Füller heißen Think for yourself, What goes on und Wait.
4* geradeaus gehen sich noch aus.
Zuletzt editiert: 12.09.2011 17:26
03.01.2007 22:05
Musicfreak
Member
****
Hmmmm....Ich hab bisher noch meine Mühe damit. Klar, schlecht ist das keineswegs. Weit entfernt von einer Ungenügenden. Klassiker hin oder her: Wenn ich das Album mit Please Please Me, With The Beatles oder vor allem dem direkten Vorgänger "Help!" vergleiche, dann kann Rubber Soul einfach nicht ganz mithalten. Wohl das eigensinnigste Beatles-Album bis dahin. Aber sicher nicht das massentauglichste. 4.5
19.03.2007 20:02
SportyJohn
Staff
******
Vieleicht das beste Album von die Fab4 aus Liverpool !!.... aber hatte Sie schlechte Alben !!
23.08.2007 11:57
mikebordt
Member
******
Genial. Mit das beste vom besten, dass ich ÜBERHAUPT gehört habe.
04.09.2007 19:30
Kirin
Member
**
Damit wurde ich von unserer Lehrerin aufs Übelste gequält ... pfff.
08.09.2007 00:17
Sgt.Pepper
Member
******
Na das ist schon ein Klassiker! Tolle Musik von den Fab-Four.
Die LP enthält ausschliesslich Eigenkompositionenund wurde nur 4 Monate nach dem fantastischen "Help"-Album veröffentlicht. Das unterstreicht ihre Genialität. Wieder wurde das Weihnachtsgeschäft ausgenutzt und die LP stand ab Dezember 1965 für 8 Wochen auf der # 1 in UK. Fast die halbe LP kam auf das rote Doppelalbum "1962-1966".
09.12.2007 21:26
Der Kommissar
Member
******
wieder ein Meilenstein der Beatles
05.01.2008 13:33
soia
Member
******
mein liebstes der beatles
29.06.2008 17:32
aschlietuna
Member
******
Super

thedance
Member
******
Absolutes Top Album

philippkramer
Member
******
super album, wer nur die best of's besitzt, hat leider viele tolle songs der beatles verpasst.

Sacred
Member
*
mies!

longlou
Member
******
tolles Album

DerMeister
Member
******
Gehört in die Beatles Top 5

öcki
Member
******
Der Kollege Sacred irrt hier aber gewaltig, eins der besten Alben des Jahres 1965

Deinonychus
Member
******
Ein starkes und abwechslungsreiches Album. Zwar gehören bei Weitem nicht alle Songs daraus zur ersten Reihe, doch aufgerundete 6* sind drin. Absolute Favoriten: "In My Life" und "Run For Your Life".

Trekker
Member
******
Zwar lange nicht mehr am Stück gehört, aber trotzdem ist Rubber Soul eines meiner Lieblingsscheiben der Beatles 6+

spatz-98
Member
******
So das letzte Studio-Album von den Beatles, was ich sehr gelungen finde.

USA: #1 (6 weeks), 1966
Zuletzt editiert: 18.06.2013

Dino-Canarias
Member
*****
Wer hier die grossen und bekannnten Beatles Hits sucht,
ist bis auf wenige Ausnahmen (Michelle, Norwegian Wood,
Nowhere Man) fehl am Platz.....

.....aber eben, es sind vor allem die "unbekannten" Songs,
die den Reiz dieses Albums ausmachen.

Die Beatles zu Beginn ihrer wohl kreativsten Phase....

5 - 6

Ockham
Member
*
Der Sound der Generation der Schwachgebackenen. Die vier Hurrlibusse also nun auf Pot ... WOW, mich lüpft's ja fast vom Stuhl ...
EXIT, wo bist du?

southpaw
Member
*****
Zwischen sehr gut und genial - während der Vorreviewer jenseits von gut und böse operiert ;-)

ackaraga
Member
******
Meine Lieblingsplatte von den "FAB FOUR". Gleich als ich Anfang der 70er Jahre das erste Mal auf dieses Album aufmerksam wurde, hat es mich sofort angesprochen. Die Songs harmonieren alle perfekt zusammen. Insbesondere die John Lennon - Nummern, auf dieser Platte, finde ich mit das Beste was die Beatles überhaupt veröffentlicht haben.

rhayader
Member
******
Am 3. Dezember 1965 veröffentlicht und für mich das genialste und schönste Album der Beatles. Was sich auf dem Vorgänger 'Help' schon abzeichnete, nämlich eine Erweiterung des musikalischen Spektrums (z.B Folkeinflüsse bei 'You've Got To Hide Your Love Away' oder eine Ballade mit klassischer Streicherbesetzung ('Yesterday').wurde auf 'Rubber Soul' konsequent weiterentwickelt. Da gibt es zum ersten Mal in einem westlichen Popsong eine Sitar zu hören ('Norwegian Wood'). Bei 'In My Life' gibt es ein kurzes Barockpiano-Zwischenspiel, was in der populären Musik auch etwas völlig neues war. Die Lyrics der McCartney-Ballade 'Michelle' wird teilweise in französisch gesungen. 'What Goes On' zeigt starke Countryeinflüsse und 'If I Needed Someone' erinnert sehr an die Byrds, die ein halbes Jahr vor 'Rubber Soul' ihre Debüt-LP veröffentlichten.
Trotz dieser Vielfalt wirkt das Album so geschlossen und einheitlich wie kein anderes Werk der Fab Four. Mit 'Rubber Soul' begann die Popmusik erwachsen zu werden und die Beatles waren wieder die Vorreiter wie schon wenige Jahre vorher als sie mit zwar einfach gestrickten, aber mitreißend-genialen Songs wie 'Please Please Me' oder 'She Loves You' die populäre Musik revolutionierten.
Das Album war 1965/1966 in UK, USA und D auf #1.



Schiriki
Member
*
überschätzt wie selten was

LarkCGN
Member
*****
Und wieder ein paar unglaubwürdige 1er, ein Hoch auf's Downvoaten. ;-) Auch als Nicht-Fan, aber sehr interessierter Hörer von Paul, John, George und Ringo (ja, in dieser Reihenfolge mag ich sie) komme ich natürlich auch an "Rubber Soul" nicht vorbei. Immer wieder gerne gehört. Nicht alle Songs sind so überragend wie es die Kritiker oft darstellen, aber insgesamt ist das ein toller Klassiker mit einigen Hits und etlichen Songs, die auch ohne eine Single-Veröffentlichung sehr bekannt geworden sind ("Drive My Car", "Run for Your Life", "In My Life"). Tolles Cover auch!

hisound
Member
***
5 Lieder haben Klasse, die anderen 9 klingen eher einfallslos und nerven mit der Zeit. 3+

Hörenswert:
- Nowhere Man
- Norwegian Wood (This Bird Has Flown)
- Girl
- Michelle
- Drive My Car

Musicfreaky_93
Member
******
...ohne gleichen...

musikmannen
Member
******
Great album

sanremo
Member
***
knappe 3
Kommentar hinzufügen
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?