SUCHE

Witthüser & Westrupp - Trips und Träume


CD
Ohr OHRCD 556016 (de)

Charts

Keine Chartplatzierungen.

Album

Jahr:1970
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Tracks

1970
LP Pilz 20 21098-7
Details anzeigenAlles anhören
1.Laßt uns auf die Reise gehen
4:00
2.Trippo Nova
8:55
3.Orienta
7:35
4.Illusion
4:15
5.Karlchen
9:05
6.Englischer Walzer
1:38
7.Nimm einen Joint, mein Freund
3:00
   
15.02.2008
LP Ohr / Pilz OHR 70036-1 (ZYX) / EAN 0090204817375
Details anzeigenAlles anhören
   
CD Ohr OHRCD 556016 (ZYX) [de] / EAN 0090204049646
Details anzeigenAlles anhören
1.Lasst uns auf die Reise gehn
4:00
2.Trippo Nova
8:55
3.Orienta
7:35
4.Illusion I
4:35
5.Karlchen
9:05
6.Englischer Walzer
1:38
7.Nimm doch einen Joint, mein Freund
3:30
   

Witthüser & Westrupp   Discographie / Fan werden

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
 

Bernd Witthüser   Discographie / Fan werden

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
 

Angebote in der Fundgrube

Derzeit keine Angebote

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 5.67 (Reviews: 6)
19.07.2006 21:33
hitstory
Member
******
Hier muss ich einfach eine 6 geben. Habe das Duo Ende der 90-er in der Sendung "POP 2000" gehört. "Illusion" und "Lasst uns auf die Reise gehen" gefallen mir ausserordentlich auf dieser LP.
12.08.2007 21:39
Homer Simpson
Member
******
die zweite LP von 1971
22.06.2008 14:03
Voyager2
Member
******
Damals vom großen Publikum ignoriert und nur einer kleinen Zuhörergemeinde vorbehalten ist das Duo Witthüser & Westrupp. Unbeachtet deshalb, weil der Winterberger Bernd Wütthüser und der Essener Walter Westrupp deutsche Texte sangen, die sich fernab vom Schlager und der Liedermachszene bewegten. Außerdem waren ihre Texte mit feinem Humor und Augenzwinkern versetzt, die ein Großteil des auf Schlager fixierten Publikums nicht verstanden und die zum Teil auch falsch interpretiert wurden.
Ein gutes Beispiel dafür ist ihre erste gemeinsame LP „Trips und Träume“ (fälschlicherweise wird „Lieder von Vampiren, Nonnen und Toten“ oft als erste LP des Duos angegeben, die war aber ein Solowerk von Bernd Witthüser), die von Kritikern als eine Verherrlichung des Drogenkonsums bezeichnet wurde. Wenn man sich aber einmal näher mit den Texten beschäftigt, dann stellt man fest, das sich hierbei mehr handelt als um eine bloße Verherrlichung.
„Trips und Träume“ erschien 1971 auf dem Ohr-Label von Ulrich Kaiser, damals einer der schillerndsten Persönlichkeiten der jungen deutschen Rockszene. Er erkannte früh das Potential der hiesigen Rockszene und setzte mit teilweise fragwürdigen PR-Aktionen alles daran, seine bei ihm unter Vertrag stehenden Gruppen und Künstler einem breiten Publikum bekannt zu machen. So erschienen bis ca. 1975 auf seinen Labels Ohr, Pilz und Kosmische Kuriere zum Teil grandiose aber auch sehr obskure Platten. Ähnlich wie einige Jahre später bei Virgin hatten auch hier die Künstler bei der Gestaltung ihrer Musik völlig freie Hand. Nicht umsonst sind viele Platten dieser Labels heute begehrte Sammlerobjekte und wurden zum Teil auf CD wiederveröffentlicht, z.B. von Tangerine Dream, Birth Control, Wallenstein oder Ash Ra Tempel.
Zusammen mit Bernd Zucker und Rene Roland spielten Bernd Witthüser und Walter Westrupp mit „Trips und Träume“ ein Album ein, das geprägt ist von skurillen Texten, Wortwitz, eingebettet in einer Musik bestehend aus Elementen der Folkmusik der 60er Jahren und Einflüssen des Psychedelicrock.
Die Texte wirken sehnsüchtig und verträumt wie in „Laß uns auf die Reise gehen“, schelmisch wie in „Orienta“ („...auf der Suche nach einem neuen Weg klopfen wir an die Himmelstür. Ein Mann namens Petrus öffnet ganz sacht und er fragt: Seit ihr es, die das kommen sollen, uns den Shit zu bringen?“) oder schräg-skurill in der Geschichte vom Hund „Karlchen“ oder die Aufforderung „Nimm doch einen Joint, mein Freund“.
Wenn man der gleichen Meinung ist wie seinerzeit die Kritiker, das „Trips und Träume“ nichts weiter ist als eine Verherrlichung des Drogenkonsums, dann wäre das Album eine eher bedenkliche Sache. Wenn man aber den Musiker Walter Westrupp (ein unglaublich humoriger und liebenswerter Mensch!) kennt, dann weiß man, daß dieses Werk eine eher humorige und augenzwinkernde Angelegenheit ist, die man als das ansehen muß, als die es wohl auch gedacht war: Pure, leicht provokante Unterhaltung, Pop-Kabarett erster Güte.

holzer
Member
******
Muss mich meinen Vorderleuten anschliessen. Jetzt schon 40 Jahre alt und immer noch aktuell.

ulver
Member
******
pflichte meinen präreviewern an und erteile diesem geilen album eine glatte 6!

remember
Member
****
4 plus, rein instrumental großartig, textlich sage ich nur, von nichts kommt nichts.
Kommentar hinzufügen
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?

FORUM

ABBA - Gold vs. Adele - 21
Rockcharts Fünfziger und Sechziger
Aktuelle House/Dance/Electro Traxx
Vergessene Kinderserien, Teil 4
Beste 90er Jahre Dancefloorhits, Tei...