SUCHE

INTERVIEW MIT PARAMORE



Mit dem neuen Album "Brand New Eyes" sind Paramore aus den USA das erste Mal bei uns in die Charts eingestiegen. Wir haben Schlagzeuger Zac Ferro einige Fragen stellen dürfen.

hitparade.ch: Zwischen den Tourneen, Solo Songs, Fernsehauftritten, Musikvideos und dem Liederschreiben scheint es, dass Paramore seit der Gründung im Jahr 2004 immer unterwegs war. Fühlst du dich manchmal überwältigt von allem und plant Ihr nächstens eine Pause?
Zac Farro: Ja, wir arbeiten viel. Ich hoffe, dass wir in der nächsten Zeit eine Pause machen können. Wir haben viele Termine vor uns, werden noch einige Touren machen und dann hoffentlich eine Auszeit nehmen. Momentan ist jedoch noch keine Pause geplant. Es geht uns grossartig, aber das ganze ist etwas ermüdend.

hitparade.ch: Nächten Monat startet Ihr eine Europa-Tournee. So wie es aussieht, habt Ihr keine Konzerte in der Schweiz. Wann werdet Ihr in die Schweiz kommen?
Zac Farro: Ich weiss nicht, wieso wir dieses Mal nicht in die Schweiz kommen. Wir waren schon mal da. Als wir mit der Planung der Tournee starteten, war es Dezember, kurz vor Weihnachten. Viele von uns wollten dann zu Hause sein, ich denke wir hatten einfach zu wenig Zeit. Wir sahen lediglich auf die Daten und sagten "das sieht gut aus". Wir lieben die Schweiz und wünschten, dass wir auch diesmal kommen könnten. Wir werden es definitiv nach Weihnachten versuchen.

hitparade.ch: Wie ich gelesen habe, wolltet Ihr das aktuelle Album in Nashville schreiben und aufnehmen. So hättet Ihr alle zu Hause sein und in den eigenen Betten schlafen können. Habt ihr dann das auch so durchgezogen?
Zac Farro: Wir haben das Album in Nashville geschrieben, aber mit den Aufnahmen hat es dann nicht geklappt. Unser Produzent hatte noch einige Dinge zu erledigen und wir mussten die Arbeit abbrechen. Wir beendeten dann die Arbeit bei ihm zu Hause in LA. Die Hälfte haben wir somit in Nashville gemacht und den Rest in LA.

hitparade.ch: Was war das Ziel des Albums und ging es in die Richtung, die Ihr vorhattet?
Zac Farro: Ja, es wurde viel besser als wir am Anfang dachten. Wir wollten ein Album schreiben, das wir alle geniessen können. An erster Stelle gilt, wenn wir nicht daran glauben, dann bringt es uns nirgendwo hin. Wir nahmen uns die Zeit zum Schreiben. Für die anschliessenden Aufnahmen benötigten wir nicht lange. Wir gingen einfach hin und nahmen die Songs auf. Wir haben nicht wirklich viel abgeändert. Wir machten ein Album, an das wir wahrhaftig glaubten. Unser Ziel hatten wir damit bereits erreicht, denn wir hatten eine super Zeit und haben die Arbeit genossen.

hitparade.ch: Warst du überrascht, als Timberland die Zusammenarbeit mit Paramore für das Album "Shock Value2" ankündigte?
Zac Farro: Ich habe erst gestern davon gehört. Es ist etwas verrückt. Wir haben noch keine Ahnung was da genau läuft. Ich denke nicht wirklich, dass sie uns gefragt haben. Wir müssen abwarten was passiert. Ich weiss nicht, wie wir in die ganze Gruppe passen würden, aber es wäre auf jeden Fall cool.

hitparade.ch: "Decode" und "I Caught Myself" waren Songs im Soundtrack von Twilight. Wurden die Lieder speziell für den Film geschrieben oder wurden sie von der Autorin Stephenie Meyer ausgelesen?
Zac Farro: Die Lieder waren bereits vorher geschrieben. Wir hatten ein paar Songs und sagten: "Hier, vielleicht passen sie!" Wir schrieben diese Lieder, aber haben sie bisher noch nicht aufgenommen. Decode spielten wir auf einer Tour vor einem Jahr nur während den Sound-Checks. Kurz vor den Aufnahmen des Songs wurden wir dann nach dem Lied gefragt, denn wir haben ihnen zuvor ein Demo zukommen lassen. Hayley hat anschliessend nur ein paar Zeilen abgeändert, damit es besser zum Film passte.

hitparade.ch: Wie wurdet Ihr in die Twilight Serie involviert?
Zac Farro: Unser Label Atlantic wurde für die Filmmusik ausgewählt. Wir machten lediglich eine Anfrage und sie wollten mit uns arbeiten. Wir mochten bereits den Film. Ich bin kein grosser Fan von Vampiren, aber der Film war cool. Ich denke viele Frauen sind ins Buch vernarrt.

hitparade.ch: Ihr wart auch bei ein paar Videospielen beteiligt und Hayley wurde sogar als Person in Guitar Hero World Tour dargestellt. Wie kam es zu diesen Videospielen und denkst du, dass es der musikalischen Karriere geholfen hat?
Zac Farro: Es ist auf jeden Fall super. Viele Kinder kommen zu uns und sagen, sie hätten uns im Guitar Hero gesehen. Wir haben sehr viel Spass gehabt, für diese Spiele Musik zu machen.
Die Firmen haben sich an unsere Manager gewandt, und wir wurden anschliessend über deren Interesse an einer Zusammenarbeit informiert. Für uns war das unglaublich. Ich weiss nicht wie dieses ganze Zeug funktioniert, aber es ist echt cool. Ich spiele normalerweise keine Videospiele, aber wenn jemand eins dabei hat, dann spiele ich und finde es sehr lustig.

hitparade.ch: Es scheint als würde Paramore oft mit anderen Musikern und Gruppen verglichen. Was sind die besten und die schlechtesten Vergleiche, die du gehört hast und mit wem würdest du dich vergleichen?
Zac Farro: Bei diesem neuen Album würde es wahrscheinlich Jimmy Eat World sein. Wir wurden bereits oft mit den No Doubt verglichen, was sehr cool ist, denn wir mögen deren Musik. Das schlimmste war zum Beispiel Avril Lavigne und Evanescence. Wir möchten nicht wie solche Bands rüberkommen, denn diese haben nur eine Frau als Leadstimme. Wir möchten lediglich als eine Band mit guter Musik wahrgenommen werden.

hitparade.ch: Ihr habt mit verschiedenen Bands, selbst mit weniger bekannten "Garage-Bands", gearbeitet und wart mit denen auf Touren. Welche dieser Bands magst du am besten und würdest du zum Hören empfehlen?
Zac Farro: Naja, das sind ein paar. Da wären zum Beispiel unsere Freunde aus Nashville, sie nennen sich Paper Route und waren ein paar Mal mit uns auf Tournee. Sie werden auch auf der kommenden Tour durch Europa dabei sein. Einfach super Typen mit grossartiger Musik. Ich denke, sie werden einen ziemlich guten Job machen. Eine andere Band, die wir echt lieben und die bereits mit uns unterwegs war, heisst Kadawatha. Wir werden in Schweden zusammen spielen. Die Band ist super und die Musik ist einfach genial. Sie haben bis jetzt noch kein Album herausgebracht, jedoch sind sie momentan an den Aufnahmen zum ersten Album. Sie haben jede Menge Musik auf Ihrer MySpace Seite.

hitparade.ch: Ihr habt viele Musik mit Songtexten über das Leben und euren Erfahrungen herausgebracht. Ist das die Inspirationsquelle für eure Songtexte?
Zac Farro: Hayley schreibt viel über sich und Ihr Leben. Bei den letzten 2 Alben waren es Dinge, die sie in der Vergangenheit durchgemacht hat. Beim neusten Album geht es um ihre aktuellen Erlebnisse. Als die Band irgendetwas durchstehen musste oder sie etwas beschäftigte, schrieb sie darüber. Als sie verliebt war, schrieb sie über die Liebe. Die Lieder handeln immer über unsere Band und unser Leben.

hitparade.ch: Welchen Ort bevorzugt Hayley, um Ihre Lieber zu schreiben?
Zac Farro: Normalerweise ist das in ihrem Haus oder in ihrem Appartement. Sie liebt es mit ihrem Wagen umherzufahren. Wenn Josh und ich ihr ein Demo geben, nimmt sie es meistens mit in Ihr Auto, fährt umher um hört es sich an. Das ist ihre Art des Schreibens.


Linktipps:
Höre ins neue Album "Brand New Eyes" rein
Discographie von Paramore
Offizielle Seite

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?

FORUM

Rockcharts Achtziger
EDM house electro
Noten von "So soll es bleiben"
Suche Film, Teil 2
House-Music mit Sax/Trompete