Charli XCX - Break The Rules

Cover Charli XCX - Break The Rules
Digital
Asylum / Atlantic -
Cover Charli XCX - Break The Rules
Digital
Asylum / Atlantic -
Cover Charli XCX - Break The Rules
CD-Single
Asylum / Atlantic 2564617580
Cover Charli XCX - Break The Rules
CD-Single
Asylum / Atlantic 825646159642

Charts

Einstieg:25.01.2015 (Rang 14)
Zuletzt:12.04.2015 (Rang 59)
Höchstposition:13 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:12
Rang auf ewiger Bestenliste:3514 (882 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 13 / Wochen: 12
de  Peak: 4 / Wochen: 17
at  Peak: 6 / Wochen: 16
fr  Peak: 13 / Wochen: 32
be  Peak: 17 / Wochen: 15 (V)
  Peak: 14 / Wochen: 14 (W)
no  Peak: 34 / Wochen: 3
au  Peak: 10 / Wochen: 11
nz  Peak: 31 / Wochen: 1

Tracks

13.10.2014
Digital Asylum / Atlantic - (Warner)
Details anzeigenAlles anhören
1.Break The Rules
  3:23
   
31.10.2014
Remixes - Digital Asylum / Atlantic - (Warner)
Details anzeigenAlles anhören
1.Break The Rules (Tiësto Remix)
4:25
2.Break The Rules (ODESZA Remix)
4:00
3.Break The Rules (Broods Remix)
2:52
   
21.11.2014
Schoolies Edition - CD-Single Asylum / Atlantic 2564617580 (Warner) / EAN 9397601002085
Details anzeigenAlles anhören
1.Break The Rules
  3:24
2.Break The Rules (Tiësto Remix)
4:27
3.Break The Rules (ODESZA Remix)
4:00
4.Break The Rules (Broods Remix)
2:50
5.Boom Clap
  2:50
   
16.01.2015
CD-Single Asylum / Atlantic 825646159642 (Warner) / EAN 0825646159642
Details anzeigenAlles anhören
1.Break The Rules
  3:24
2.Break The Rules (Tiësto Remix)
  4:27
   

Auf folgenden Tonträgern verfügbar

VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
3:23Break The RulesAsylum / Atlantic
-
Single
Digital
13.10.2014
Tiësto Remix4:25Break The Rules [Remixes]Asylum / Atlantic
-
Single
Digital
31.10.2014
ODESZA Remix4:00Break The Rules [Remixes]Asylum / Atlantic
-
Single
Digital
31.10.2014
Broods Remix2:52Break The Rules [Remixes]Asylum / Atlantic
-
Single
Digital
31.10.2014
3:24Break The Rules [Schoolies Edition]Asylum / Atlantic
2564617580
Single
CD-Single
21.11.2014
»» alles anzeigen

Charli XCX   Künstlerportal

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
I Love It (Icona Pop feat. Charli XCX)25.11.20121045
Fancy (Iggy Azalea feat. Charli XCX)20.07.20144712
Boom Clap14.09.20143312
Break The Rules25.01.20151312
Dirty Sexy Money (David Guetta & Afrojack feat. Charli XCX & French Montana)12.11.2017522
 
Alben - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Sucker22.02.2015332
 

Angebote in der Fundgrube

Derzeit keine Angebote

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 3.46 (Reviews: 89)

Miraculi
Member
****
Hmmmhhh ... ihr neuer Song ist mir etwas zu einfach gestrickt ... sie will nicht mehr zur Schule gehen ... well ... und nach dem Drop kommt eine Melodie, die nicht wirklich excting ist ... TAKE MY HAND war viel besser ...

sbmqi90
Member
****
Nicht nur "Take My Hand", sondern gleich das ganze "True Romance"-Album war deutlich besser. Auf dem Weg zum Erfolg scheint Charli ihren einzigartigen Stil und ihre Aura zu verlieren und sich zu einem stinknormalen Poppüppchen (was für ein Wort!) zu entwickeln. Schade drum. Wäre sie lieber unbekannt geblieben und hätte unter Ausschluss der Öffentlichkeit einen würdigen Nachfolger für ihr Debüt produziert. Nun ja, die Hoffnung stirbt zuletzt, vielleicht gibt's die Perlen ja dann auf diesem Album? Vorerst aber bleibe ich enttäuscht zurück und höre lieber noch mal "Set Me Free " und "You're The One".

edit: Hier war ich zu streng -. im Albumkontext macht sich diese Teenage-Girl-Partyhymne doch ganz gut. 3* -> 4*
Zuletzt editiert: 20.12.2014 16:43

FOTW-MC
Member
*****
Gefällt mir sehr gut, natürlich besser als Boom Clap, jedoch schwächer als SuperLove. Album kann kommen!

TaylorHarris
Member
*****
Ein irgendwie wirklich anderer Stil von ihr als Vorher. Ich habe auch ein wenig mehr erwartet, aber schlecht ist auf keine Fall. Vielleicht braucht das ganze nur seine Zeit um richtig anzukommen. Momentan 4*

Edit: Mittlerweile deutlich gestiegen, auch durch die Verwendung als Dschungelcamp Titelsong 2015. Macht grundsätzlich enorm Spass wenn mans nicht allzu oft hören muss. Darum auch abgerundete 5.5*, nerven kann er halt auch super..
Zuletzt editiert: 04.04.2015 20:36

Fabio (auch Fabi GaGa)
Member
****
In den Stropehn erinnert sie mich richtig stark an Marina&The Diamonds, was natürlich nur positiv sein kann!

Aber dieser Refrain und dieser Beat, boaaa *nerv*

sophieellisbextor
Staff
*****
Le potentiel est là.

TravD
Member
***
Generation #YOLO

brokenrecords
Member
******
#myanthem (it still is kind of a jam though)

For what it's worth, I don't endorse "getting high and getting wrecked" at all, and honestly it's quite sad to see so many youths embracing and promoting this nature in such an almost positive fashion. It puts me off ever using drugs/getting drunk/other alternatives further.

I suppose I love this irrationally because I have no other reason besides the [s]heavenly[/s] builds before the choruses (most effective in the first and last choruses imo) and not wanting to go to school which, well, relates to me quite well. Otherwise it goes into the sort-of-guilty-pleasure category where "Fancy", "How We Do (Party)", "We Can't Stop" and countless others live. You win Charli, this time (except that I like nothing else on your album muahaha :P).
Zuletzt editiert: 04.01.2015 08:23

alleyt1989
Member
**
A bit messy and a real letdown after Boom Clap. It may grow on me though as BC did.

timothy444
Member
****
It has a nice build-up but the end result is a tad too average.

Effluvium1
Member
**
Too repetitive and lacks substance.

Der_Nagel
Member
***
Die Hymne für schulmüde, aufmüpfige Teenagers – abgerundete 3.5…

Kirin
Member
***
Sie hätte wohl Potential aber das klingt einfach zu trashig.

KitchenTel
Member
******
Efficace et décalé, je n'en peux plus d'écouter et réécouter.
Zuletzt editiert: 22.04.2015 00:29

bluezombie
Member
***
To be quite kind, it's average.

LIFTER500
Member
***
Not too bad, better then Boom Clap.

irelander
Member
***
It's not as safe-sounding as 'Boom Clap' (I did not mean it that way!) but also not as effective for me. Decent effort.

Edit: Hmm. Initially enjoyed it but not really feeling it now. 3.5 -> 3
Zuletzt editiert: 01.12.2014 13:02

Chemmical
Member
****
For sure better than Boom Clap. The Garbage-like verses are a winner, but the chorus could have been better. Not to mention the lyrics. 3.5

KingBandicoot
Member
****
Not usually my type of song, but this works for me for reasons I can't quite explain.

Charli XCX's best.

gherkin
Member
**
Voor een plaat over regels breken lijkt dit wel sterk volgens het boekje.

Snormobiel Beusichem
Member
*
▒ . . . . . . . . . . . . . ,.-‘”. . . . . . . . . .``~.,
. . . . . . . .. . . . . .,.-”. . . . . . . . . . . . . . . . . .“-.,
. . . . .. . . . . . ./. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ”:,
. . . . . . . .. .,?. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .\,
. . . . . . . . . /. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ,}
. . . . . . . . ./. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ,:`^`.}
. . . . . . . ./. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ,:”. . . ./
. . . . . . ./. . . __. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . :`. . . ./
. . . . . . . /__.(. . .“~-,_. . . . . . . . . . . . . . ,:`. . . .. ./
. . . . . . /(_. . ”~,_. . . ..“~,_. . . . . . . . . .,:`. . . . _/
. . . .. .{.._$;_. . .”=,_. . . .“-,_. . . ,.-~-,}, .~”; /. .. .}
. . .. . .((. . .*~_. . . .”=-._. . .“;,,./`. . /” . . . ./. .. ../
. . . .. . .\`~,. . ..“~.,. . . . . . . . . ..`. . .}. . . . . . ../
. . . . . .(. ..`=-,,. . . .`. . . . . . . . . . . ..(. . . ;_,,-”
. . . . . ../.`~,. . ..`-.. . . . . . . . . . . . . . ..\. . /\
. . . . . . \`~.*-,. . . . . . . . . . . . . . . . . ..|,./.....\,__
. . . . . . . }.>-._\. . . . . . . . . . . . . . . . . .|. . . . . . ..`=~-,
. . . . . . . ._\_. . . `\,. . . . . . . . . . . . . . . . .\
. . . . . . . . . .`=~-,,.\,. . . . . . . . . . . . . . . .\
. . . . . . . . . . . . . . . . `:,, . . . . . . . . . . . . . `\. . . . . . ..__
Zwak, augustus 2014.. . . .`=-,. . . . . . . . . .,%`>-- ☺!!!

Renszwalm
Member
*
Wat een kloteherrie zeg....

silvm
Member
******
Ok

Iebiewiebie
Member
*
doorsnee plaatje, ik kan me geen enkel puntje verzinnen waardoor het een goed extra puntje zou kunnen verdienen....

Aram92
Member
**
This song should say "I don't wanna break the rules, I just wanna go to school" I always get confused and I sing that line like that.

Sebastiaanmember
Member
****
Stiekem een vette plaat..

antonnalan
Member
*
This is just the perfect embodiment of music I dislike. The whole high school "bad person," "let's break rules," "yolo," "rebellion!!" attitude is repulsive to me and extremely immature. I despise how this attitude is glorified in the media even though this 'image' is always destined for failure. You wonder just how successful one gets with this sort of mindset to life. Actually, you don't need to wonder at all because the obvious reality is, these people don't get anywhere at all. Sure, it may work for a couple of hit songs, but say goodbye to a successful career if you decide to stick to it. Those hit songs will probably be forgotten in a few years too. You might say "but Linkin Park and Evanescence have had great careers and have produced brilliant songs in the process!" While I do concede that the angst that they embodied is not too dissimilar to this, their intentions and thoughts were on a much deeper level than shallow, immature lyrics such as "Getting high and getting wrecked, I don't wanna go to school, I just wanna break the rules." I mean, how about you just go do that and never come back. It is this vile attitude that has led me to despise this artists' music so much, as it was clearly evident in "I Love It" and "Fancy" too. It is not just her though. The long list continues with the latest Avril releases and most of Kesha's early releases, and this is the reason why I couldn't stand Rita Ora either. The list goes on and on for artists that go down this path really, and where are they now besides being washed up?* I don't care if I am taking this too far; this song personally offends me. It is simply not fair when someone tries to make something out of their lives and works very hard at it, and then here comes a most likely privileged, well-off 'star' who instantly becomes mildly successful by cashing in with a bitchy, rebellious, shallow and immature song. I guess I should be glad I haven't experienced this personally. If you want to rebel against the status quo, there are other ways to do it. This method has already been tried and flogged to death so much, that it is pretty much mainstream anyway. So maybe this is ironic instead? I doubt it. Especially with this song coming from probably the worst album name of the year: "Sucker." This absolutely reeks of immaturity and I find it vile and repulsive.

*Yes, Kesha and Rita are still relevant. But that is clearly because they have moved away from this awful attitude and have gone to perform more interesting, or at least more innocuous material, or have at least continued this tirade ironically.

This is just the tip of the iceberg with this song. Terrible production just makes this extremely uncomfortable and and difficult to sit through. There is absolutely nothing to salvage here. Please go away and come back with something new.

Zacco333
Member
****
I was very disappointed when I first heard this as I was expecting something more explosive and fun yet we get this. The "break the rules" type lyrics are rather lame and not very interesting. If it had something more fitting production wise added to it I could probably pass it since it would fit and I could at least ignore the lyrics. The production here is rather neat but doesn't really suit the song. It has grown on me though and there's actually only a few lyrics that are annoying, though sadly they're in the hook which makes them all the more noticeable. My opinion is probably closest to Chemmical's, though I still think "Boom Clap" is much better. I don't think it's good that it has been in the top 50 when it has (Schoolies was happening a month ago as well as holidays which make people, especially teenagers more susceptible to potentially bad behaviour) but I don't find it too offensive. At least it's catchy and not totally a disaster. Something better next time please, Charli.

DaveNT
Member
****
Certainly a grower for me. I wasn't that fond of this initially. Catchy enough with the different structures. The build up into the chorus itself is probably the weakest part as that synth gets a bit noisy. Not up to 'Boom Clap' standard for me. But a fair effort overall. 3.5*

ShadowViolin
Member
*****
Cooler Pop-Song, mochte ich schon ganz gut als sie den an den MTV EMAs performte, und wird nun dank 'Ich bin ein Star, holt mich hier raus!', bei welchem der Song der diesjährige Titeltrack ist, auch garantiert ihr erster Solo-Erfolg in AT, CH und DE... Top10 sollte ihr sicher sein. 4+*

edit: Starke 5+* gibts nun, starker, rotziger Pop-Song, der wirklich sehr eingängig ist.
Zuletzt editiert: 22.02.2015 09:13

ul.tra
Member
***
So wichtig und wertvoll wier HIBESHMHR

Schiriki
Member
******
Dank dem Dschungelcamp chartets auch im deutschsprachigen Raum
Zuletzt editiert: 26.01.2015 14:00

Kamala
Member
***
...aufmüpfiger, gehaltloser Schulmädchenreport - kann ich getrost darauf verzichten...

vancouver
Member
****
Der Track zum Dschungelcamp 2015 - man kann sich dem Titel auf die Dauer nicht entziehen

fabio
Member
****
buono

Werner
Member
****
...irgendwie ist dieser Track doch ganz cool...

zürifee
Member
****
Mittelmässig gut! Heute Abend ab 22 Uhr auf RTL wieder zu sehen bzw. zu hören. Das Lied vom letztjährigen Camp fand ich etwas besser.

Douze points
Member
*
Dumm. Vulgär.

orangeKILLER
Member
*
Schlecht!

junilo
Member
****
Prollig - aber gar nicht übel! 4+

Fridolin 12
Member
*****
Guter Song!

tgebele
Member
***
Hm - klingt für mich etwas nach verschenktem Talent. Ich mag ihre Stimme, aber dieser Titel ist irgendwie zu sehr 08/15 -für aufmüpfige Teenie-Kids zum mitgröhlen.

D.B. Russell
Member
*
einfach nur dumm.

Chuck_P
Member
*****
macht laune.

Chartsfohlen
Member
****
Catchy Plastikpop, bei dem es nicht wirklich viel zu entdecken gibt - der aber dafür immerhin auf Anhieb gut unterhält.

Musikgurrmong
Member
*
Unerträglicher Schrott

Samuelw300
Member
****
Hört sich recht aufgesetzt hat, dieses Aufmüpfige. Dennoch verfehlt es nicht die Wirkung, gute Stimmung zu verbreiten.

Überzeugt mich jetzt sogar richtig, obwohl es nicht innovativ ist. Doch man hat es treibend gestaltet und bringt Stimmung in die Bude. Sowas mag ich. 4*
Zuletzt editiert: 30.01.2015 16:44

Roger Hürlimann
Member
***
So lala...

sanremo
Member
**
schwach

Fußballmaster12
Member
*
Unfassbar schlechter und amoralischer Text, Lied ist auch zu vergessen.

rotrigodelafuente
Member
**
obwohl der beat eigentlich noch geil wäre, bleibt dieser track schlecht

juicy_funk
Member
***
Schade eigentlich, dass die talentierte Charli hier scheinbar als Marionette für solchen aufmüpfigen Tennie-Sound fungiert und somit wie etwa Miley Cyrus oder Rihanna an Qualität verliert. Offensichtlich aber sehr kommerziell.

Momentan im deutschsprachigen Raum vor allem durchs Dschungelcamp gehyped. Wie etwa im Vorjahr Lily Allen, die sich mit ihrem "Hard out here" über die Entwicklung von so manchem Popsternchen amüsierte.

Song an sich hat zwischenzeitlich nen netten Sound, der erst gesteigert wird und mitreisst, leider aber mit dem Drop etwas abflacht und langweilt. Wie vor allem auch im Video ersichtlich, wirkt alles recht aufgesetzt und man merkt eigentlich, dass es für Charli dann wohl doch nicht ganz so das ist, was ihr steht.

Vorallem vom mitreissenden Teil beeinflusst, gibt's von mir großzügige 3 Sterne.

missmoneypenny
Member
****
Der Walter Soundtrack!
(fand das letztjährige Lied auch besser)

Ali1610
Member
*****
Nicht so gut wie "Boom Clap", aber immernoch eine solide Popnummer. Leider weniger elektronischer Sound...

Icebreaker28
Member
******
Total gelungen und kann ich immer noch gerne hören, wenn alle Songs auf dem kommenden Album ungefähr so gut sind, wird das auch erfolgreich werden

Lindros88
Member
*****
Geile Nummer!

gate4free
Member
****
Wirklich nicht übel - aber doch etwas gar viel Lärm für die doch eher bescheidene Melodie - knappe 4 dafür.

SoC_Girl
Member
****
ich mag die. Die klingen bitchy.

emalovic
Member
*
Wertloser Tennie-Pop mit bescheuertem Ekel- Pseudo-Rebellion-Text

Und dazu dieser Pseudo-90er Jahre Rock-Sound im Hintergrund

Reto
Member
****
Knackiges Nümmerchen, von dem allerdings allzu wenig hängen bleibt.

Galaxy
Member
****
Ich muss sagen, mir gefällt die darke Synth-Pop "True Romance" Charli viel besser, doch "Break The Rules" ist eine gute "rebellische" Uptempo Nummer. Der Beatbreak stört aber etwas, deshalb knapp keine 5. (4+*)

Uebi
Member
****
Coole Melodie, gute "schnoddrige" Attitüde. Kein Meilenstein der Musikgeschichte, aber ein gut gelungener, auch radiotauglicher Hit. Der Synthi-Teil wirkt zwar etwas billig, aber sonst o.k. Gute 4.

diniz a.
Member
******
Toll!

Besnik
Member
*
Boah ey das nervt! Ist auch so ein tra-la-la Liedchen wie dieses "Boom Clap" - da platzen mir gleich die Ohren!

MrDave89
Member
**
Das Lied bringt irgedwie falsche Botschaften. Typisch bei Schulmädchen, die keinen Bock auf Schule haben. Und dann auch noch der nervige Sound und die nervige Stimme.

Sorry mehr als ne 2 kann ich nicht geben.

Alxx
Member
***
Nervt ein wenig dieser Brachial-Girlie-Pop...

Widmann1
Member
*****
Irgendwie schon eine Hymne, gut gemacht.

lias
Member
*****
Cooler Song. Der "Drop" ist jetzt nicht soo nach meinem Geschmack, und obwohl ich eigentlich ja sowas nicht höre, muss ich sagen, macht der song ordentlich Stimmung und ist toll zum mitsingen.

Wumpel
Member
***
Boah ich mag ihre Art zu singen irgendwie nicht, so rausgepresst und bitchy... leider hat der Song nen fiesen Ohrwurmcharakter und ich muss zugeben das er Spaß macht :-/
Zuletzt editiert: 21.03.2015 14:55

khumphrey
Member
***
enttäuschend

remix1970
Member
***
Durchschnittliche Radio Nummer.

AllSainter
Member
*
Der grässlichste Song des bisherigen Jahres. Mieser kann Musik eigentlich gar nicht sein

ROBOTICA560
Member
*
Die Trashigste Kopie von Marina and the Diamonds...
Schande

udo-bauerndisco-huber
Member
**
schlecht und fad

VOYAGER
Member
****
echt geiler sound - aber irgendwie fehlt das gewisse Etwas
....trotzdem gute 4*

Rewer
hitparade.ch
***
...weniger...

oldiefan1
Member
****
eine schlappe 4

Sara92
Member
***
Klingt wie eine Mischung aus "Marina And The Diamonds" und "Ke$ha". Mag ich nicht so und nervt nach einer Zeit sehr.

southpaw
Member
***
Die (oha) "amoralische Botschaft" ist noch das Beste daran. Ansonsten wenig überzeugend.

Supersok
Member
****
Best een leuk nummer hoor. Helemaal geen herrie

DeejayDave
Member
***
Vooral een tienerpopplaatje maar kan wellicht ook de iets oudere generatie bekoren. Jammer dat XCX zo mainstream wordt. Ze was in haar beginperiode toch een stuk interessanter.

remember
Member
*****
Für so Gören hatte ich immer schon ein Faible.

Kam in meiner Wertung bis auf #3 und hielt sich 17 Wochen in den Top-10.
Zuletzt editiert: 01.09.2015 17:52

Steffen Hung
hitparade.ch
****
Ganz okay.

spatz-98
Member
****
Sehe ich auch so.

CDN: #69, 2015
USA: #91, 2014

Rock'n'roll Gypsy
Member
****
Gehört zu ihren besseren Nummern. Der Refrain haut ganz gut rein. Shampoo trifft auf Marina & The Diamonds.

Musicfreaky_93
Member
*****
Toll!

Gelber Blubbel
Member
******
Sehr guter Track von Charli XCX. Haut gerade im Refrain richtig rein und macht gut Dampf. Klasse.

BeansterBarnes
Member
***
In retrospect this is really lame but I got an immediate Prodigy feel from this instantly. Was more than likely the reason I was drawn to charting it.

Peaked at #21 on my personal chart.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?