Martin Garrix & Bebe Rexha - In The Name Of Love

Cover Martin Garrix & Bebe Rexha - In The Name Of Love
Digital
STMPD / Epic 1137640898
Cover Martin Garrix & Bebe Rexha - In The Name Of Love
Digital The Remixes
STMPD / Epic 1172547772

Song

Jahr:2016
Musik/Text:Ruth Anne Cunningham
Ilsey Juber
Matthew Radosevich
Stephen Philibin
Yael Nahar
Hörprobe:
Flash benötigt für die Hörprobe.
Durchschnittliche Bewertung:3.25

52 Bewertungen
Persönliche Charts:In persönliche Hitparade hinzufügen

Charts

Einstieg:07.08.2016 (Rang 50)
Zuletzt:19.03.2017 (Rang 100)
Höchstposition:10 (1 Woche)
Chartsverlauf:
Anzahl Wochen:33
Rang auf ewiger Bestenliste:576 (2195 Punkte)
Weltweit:
ch  Peak: 10 / Wochen: 33
de  Peak: 14 / Wochen: 30
at  Peak: 9 / Wochen: 28
fr  Peak: 26 / Wochen: 28
nl  Peak: 4 / Wochen: 33
be  Peak: 13 / Wochen: 23 (V)
  Peak: 15 / Wochen: 21 (W)
se  Peak: 9 / Wochen: 31
fi  Peak: 9 / Wochen: 8
no  Peak: 5 / Wochen: 21
dk  Peak: 8 / Wochen: 15
it  Peak: 10 / Wochen: 28
es  Peak: 36 / Wochen: 5
au  Peak: 8 / Wochen: 18
nz  Peak: 8 / Wochen: 21

Tracks

29.07.2016
Digital STMPD / Epic 1137640898 (Sony)
Details anzeigenAlles anhören
1.In The Name Of Love
  3:18
   
11.11.2016
The Remixes - Digital STMPD / Epic 1172547772 (Sony)
Details anzeigenAlles anhören
1.In The Name Of Love (DallasK Remix)
3:20
2.In The Name Of Love (The Him Remix)
3:29
3.In The Name Of Love (Snavs Remix)
3:00
   

Auf folgenden Tonträgern verfügbar

VersionLängeTitelLabel
Nummer
Format
Medium
Datum
3:18In The Name Of LoveSTMPD / Epic
1137640898
Single
Digital
29.07.2016
3:15Hit Music 2016 Vol 3Sony
88985323842
Compilation
CD
09.09.2016
3:16Serious Beats 85541 / N.E.W.S.
541592CD / N01.A592.027
Compilation
CD
16.09.2016
3:16Hitzone 79USM
5372498
Compilation
CD
30.09.2016
3:15MNM Big Hits 2016 Vol. 3Warner
505419732765
Compilation
CD
30.09.2016
»» alles anzeigen

Martin Garrix   Künstlerportal

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Animals11.08.2013244
Wizard (Martin Garrix & Jay Hardway)23.02.2014294
Don't Look Down (Martin Garrix feat. Usher)29.03.2015652
In The Name Of Love (Martin Garrix & Bebe Rexha)07.08.20161033
Scared To Be Lonely (Martin Garrix & Dua Lipa)05.02.20171017
 

Bebe Rexha   Discographie / Fan werden

Singles - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
Me, Myself & I (G-Eazy X Bebe Rexha)20.12.20151136
In The Name Of Love (Martin Garrix & Bebe Rexha)07.08.20161033
I Got You06.11.20166013
 
Alben - Schweizer Hitparade
TitelEintrittPeakWochen
All Your Fault Pt. 126.02.2017551
 

Angebote in der Fundgrube

Derzeit keine Angebote

Reviews

Durchschnittliche Bewertung: 3.25 (Reviews: 52)

Chartsfohlen
Member
***
Bebe Rexhas Stimme ist nicht schlecht, aber bisher interessieren mich einfach die Songs noch nicht wirklich, die mit ihr auf den Markt gehauen werden. Diese Produktion mit dem jungen und irgendwie auf mich schon fast verbraucht und orientierungsarm wirkenden Martin Garrix ist einfach so furchtbar vorhersehbar und verwechselbar.

Aber das dachte ich auch schon bei vielen, vielen anderen Songs in letzter Zeit, die trotzdem zu Hits wurden.

Kirin
Member
***
Langweilig.

Mark1984
Member
**
Heel erg zwak plaatje van Garrix saai en eentonig

Fabio (auch Fabi GaGa)
Member
***
Langweilig und vorhersehbar bringen es genau auf den Punkt! 3*

gherkin
Member
**
Maar een zwak nummer van Garrix.

Snormobiel Beusichem
Member
****
▒ Mij bevalt dit plaatje uit juli 2016 van de 20 jarige Amstelveense DJ en producent: "Martijn Gerard Garritsen", alias: "Martin Garrix", en de 26 jarige Amerikaanse zangeres van Albanese afkomst uit New York: "Bleta 'Bebe' Rexha, prima !!! Voor op de zaterdagavond is daar niets mis mee ☺!!!

DeejayDave
Member
***
Rexha trekt aardig d'r mond open terwijl Garrix alleen z'n mouwen hoeft op te stropen voor het vrij irritante 'refrein'. Niet echt de definitie van een hit.

Jeroen68
Member
***
Ondanks dat ik niet hou van de geknepen zangstem en het allemaal nogal clichematig klinkt, is het ook weer niet slecht.

chartmeester
Member
*
Ik dacht: na al die fantastische tachtiger jaren muziek die ik net gehoord heb, beoordeel ik ook weer eens wat nieuwe muziek. En ik heb er meteen spijt van. Klinkt als een mislukt eurovisie songfestival inzending uit het oostblok. Doet pijn aan mijn oren.
Zuletzt editiert: 06.08.2016 09:56

fabio
Member
***
weniger gut

ul.tra
Member
***
Das klingt so gar nicht nach Martin Garrix

BitchAloud
Member
****
The average rating is kind of unfair. That's a good song even if it lacks innovation.

Werner
Member
***
...der Sound ist zu nervig für mehr Punkte...

remix1970
Member
**
Diese Nummer gefällt mir nicht.

muzieklover
Member
****
Geen hoogvlieger, krap 3 sterren.

Groeier, +1.
Zuletzt editiert: 12.09.2016 14:47

tgebele
Member
****
ich mag die Stimme von Bebe. Der Song ist meiner Meinung nicht ganz so schlecht, wie er in den Reviews gemacht wird.

RV
Member
****
Ik ben tegenwoordig toch echt minder onder de indruk van de muziek van Martin Garrix dan voorheen. Dit nummer is zeker niet slecht, maar ik ben absoluut geen fan van het stemgeluid van Bebe Rexha en ik vind haar zelfs bijna irritant klinken. Ik geef wel een voldoende, maar het is net aan.

Rewer
hitparade.ch
***
...weniger...

Musicfreaky_93
Member
***
Inspirierend und innovativ nenn' ich bezüglich elektronischer Musik etwas anders.

irelander
Member
***
It has a "Faded"/"Closer" (Alan Walker & Chainsmokers respectively) quality about it musically but gosh the vocals are dreadful.

southpaw
Member
***
Mäßig interessanter Beitrag des Albanermädels.

armando vico
Member
****
wirklich gut

bluezombie
Member
***
I'm amazed at how generic one song can be, right down to using the most nothing vocalist the world has to offer.

LIFTER500
Member
***
It's like Alan Walkers Faded went into a meat grinder and this is the result.
Average indeed.

alleyt1989
Member
*****
Well I quite like it, which is saying a lot because I haven't really liked anything that Bebe Rexha is involved in (except for Hey Mama but her contribution to that was minimal).

rotrigodelafuente
Member
**
halte nicht viel vom dieser kollab.
martin garrix könnte es besser, wenn erwollte. bei bebe bin ich mir nicht sicher. die doch recht gefeierte new yorkerin mit mazedonisch-albanischen wurzeln konnte mich bisher noch nicht überzeugen.
der song ist extrem von der stange, wenig erfrischend und doch eher nervig insgesamt

Hijinx
Member
**
It is pleasing to see Bebe get a proper crediting, an '&' even, after the whole "Hey Mama" debacle last year. I perhaps wonder if she should get top billing in this instance. A pipe dream, but then there are a whole bunch of pop songs out there, sometimes with even higher profile producers who don't even get their name on them, and I think I'd be more on board with this if it just accepted that it's a pop song and not a dance song.

Stuff like this seems to just give me an appreciation for Flume. He's had his share of vocally driven releases, particularly on his latest album, but I can see that he's at least trying to do something fresh with it, and the electronic flourishes have a distinct flavour to them. Garrix takes a backseat here only providing a half-hearted build up to what ends up being a subpar imitation of Flume for a drop. It gets grating because the whole song is just on autopilot with this, with very little variation just so it can work up to the same underwhelming chorus.

This song was released very shortly after Garrix announced signing with Sony, and just makes it seem like we should check for space dust as if the title is actually "In The Name Of Love For The All Ighty Ollar".

swiftie
Member
**
gefällt mir weniger! Bebes Stimme finde ich hier ganz schön nervig & auch nicht schön! Und Garrix hatte schon bessere Produktionen.

ShadowViolin
Member
****
Martin hatte in letzter Zeit kaum mehr Hits gelandet, und auch Bebe sucht nach ihrem endlichen Durchbruch. "In The Name Of Love" scheint nun für beide doch ein Hitchen zu werden. Bebe klingt zwar irgendwie komplett anders wie bei "Hey Mama" oder "No Broken Hearts", aber Song ist völlig okay und es stört mich nicht, wenn das noch erfolgreicher werden sollte... Schönes Video übrigens. 4+*

Snoopy
Staff
***
Gefällt mir nicht.

Uebi
Member
****
Haha, die gute Bebe mit dem legendären Nora-Gedächtnis-Goldkettchen im Video... Aber der Song ist gar nicht mal so schlecht, hat wenigstens mehr Biss als dieses dauernde Lounge-Gedöns. Gute 4.

remember
Member
*****
Zuerst nervt diese aufgedrehte Sirenenstimme, dann kommt der schöne Refrain. Leider kommt dann wieder dieser Schlumpfensound. Dennoch, die Nummer hat was. Die Dame sowieso ;)
Nach den UK-Top-10 nun auch in unseren gelandet.

Schlußendlich sogar auf Platz 26 meiner Jahreswertung.
Zuletzt editiert: 03.12.2016 19:57

Besnik
Member
***
Stimme und Song nerven total, alles andere als ein geiler Track!

Simimusic
Member
*****
tof nummer van Martin Garrix feat. Bebe Rexha

Richard (NL)
Member
**
Een slecht nummer. Dat dit zo hoog staat?????

Living-on_my-Own2011
Member
**
Unglaublich nervtötend...nicht zum Aushalten.Wenn diese schreckliche Melodie nicht kommt ist es gerade noch so erträglich...Kopfschmerzalarm Hoch 10!

Widmann1
Member
****
Nervtötend, unbedingt, aber hat auch was.

mrmister
Member
****
Recht okay, hör ih gerne.

KingBandicoot
Member
**
No good.

I mean, the verses are uninteresting to start with, but then it just leads up to this unpleasant-sounding drop that I can't believe anybody thought sounded good.

If what Hijinx wrote about Garrix's signing with Sony is true, that would explain a lot.

Oski.ch
Member
****
Auch in diesem Fall: Etwas vom Besseren aus der aktuellen Mainstream-House-Abteilung.

Samuelw300
Member
**
Die Stimme empfinde ich hierzu zu penetrant eingebaut, klingt zu druckvoll.

Kann dem Track hier auch soundmäßig nix insbesondere Effektives, einprägsames entnehmen. Geht für mich im Einheitsbrei unter, ist aber nicht komplett mies.

Chemmical
Member
***
It is his first song since Animals that's at least listenable proving that 'generic' isn't always a bad thing.

TaylorHarris
Member
*****
Ich mag Bebe Rexha sehr und wünsche mir schon länger, dass sie endlich den Durchbruch Solo schafft. Leider hats bis jetzt nicht wirklich geklappt. Auch gegen Martin Garrix habe ich nichts, wobei ich mich an keinen Song erinnere, den ich wirklich toll fand. "ITNOL" ist ein toller Track. Sehr gut produziert und toll gesungen von Bebe. Zuerst dachte ich, dass der wohl schnell auf die Nerven gehen könnte aber mit der Zeit musste ich feststellen, dass er, je mehr man ihn hört, er immer wie besser wird. Passt auch gut in die Jahreszeit, wie ich finde. 5* liegen da sicher drin.

masu
Member
******
Mega cool

Reto
Member
****
Sicher keine schlechte Produktion, aber auf die Dauer doch etwas schmierig.

drogida007
Member
***

So ein typischer Hitparaden Einheitsbrei.

Chuck_P
Member
****
geht in Ordnung.

Zacco333
Member
***
Poor Bebe. She just doesn't really sound that pleasant here. This is one of a number of 2016 hits I liked at first but started to get sick of pretty quickly. It's mediocre and basically just "Don't Look Down" 2016, a poor attempt by Garrix at making a more commercially viable track. The drop is mediocre at best and the song sounds watered down, so I don't really have much interest in this anymore.

Kamala
Member
***
...Bebe ist mir da etwas gar stark am Jammern - zudem wirkt der Track eher langweilig -...

RentnerHD
Member
***
Okay..

lumlucky
Member
****
akzeptabel...

Sebastiaanmember
Member
***
Zwak wil ik het niet noemen, maar het is wel erg simpeltjes. Misschien té simpel, eigenlijk. Overgewaardeerd in de (Nederlandse) hitlijsten.
Kommentar hinzufügen und bewerten
Review Charts

Australien Belgien Dänemark Deutschland Finnland Frankreich Italien Neuseeland Niederlande Norwegen Österreich Portugal Schweden Spanien Suisse Romande
english
LOGIN
PASSWORT
Passwort vergessen?